Samstag, 9. Februar 2019


 Unser Jahr hatte mit dem Losschicken des Containers begonnen und jetzt schwimmt er auf dem Meer auf einem amerikanischen Frachtschiff. 
Mein Mann packt seine Koffer und ist bald auf dem Weg, den Container in Tema in Empfang zu nehmen. Drückt Mal die Daumen.











Seit November ist Jasmin in Have fleißig! Sie hat nicht nur alle Tage in der Klinik gearbeitet, sondern auch am Hebammenhaus die Meeting Bismarck Weihnachtsfeier organisiert.
Sie hat mit Patience unsere Workshop-Teilnehmerinnen in ihren Kliniken besucht und hat Spenden vorbei gebracht oder mit Caro in Ho im Gyn-OP probegearbeitet.
Nicht zuletzt hat sie Weihnachten mit Desmond schweizerisches Käsefondue zubereitet!
Ich kann zwar hier ein paar Bilder zeigen, aber besucht doch ihren eigenen Blog, da steht noch viel viel mehr.
Danke Jasmin, für alles, was Du tust! Du bist toll!!!












Sonntag, 3. Februar 2019


Abschied von der Klinik und Hebamme Sarah, not easy!



Bashiru versaut schonwieder die Illusion von der Hitze in Ghana. Diese Jacke!!!!!!!!!

Von Patience und Jennifer müssen wir uns zum Glück noch nicht verabschieden!
Wir bringen sie samt Gepäck persönlich nach Hause!

Grill Plantains Drive-In




Tadaaaa, Jennifers Lagerverkauf entsteht!
Die Terrasse ist bald fertig  dann können hier Touristen direkt bei ihr einkaufen.




Annies Reisemenu essen wir gemeinsam. Schon leicht traurig!

Für Michael haben wir jetzt eine Arbeitsanweisung!
Dummerweise habe ich bei der Reiseplanung total vergessen, Patience Geburtstag zu berücksichtigen.
Ausgerechnet!
Es ist doch ihr 60er.
Und der ist genau Morgen!!!!!!!!!!!! 28.11.2018
Ok, daran kann man ja nix mehr machen.
Sobald mir mein Planungsfehler aufgefallen war,
habe ich Zuhause alle die Pat kennen, gebeten, ihr einen Geburtstagsgruß mitzugeben.
Diese Karten und Geschenke hat jetzt Jasmin.
In der Mall werden wir nachher sämtliche Partyutensilien abholen, die es gibt.
Michael wusste bisher nur, dass er morgen nach Have fahren soll, damit Caro und Jasmin mit ihm die fertige Schubkarre zu Wonder liefern.
Soweit ist auch Patience informiert.
Was Patience nicht ahnt und Michael jetzt leise beim Essen erfährt:
Nach dem Besuch bei Wonder soll er Jasmin und Caro zu Pat fahren!
Aber PSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSST

Ich will nicht Zuviel verraten, aber wir alle schaffen es uns nicht zu verplappern und die Überraschung wird gelingen.
Aber bis dahin ist es jetzt erstmal lange hin!

Der Abschied von Patience und Jennifer ist nicht leicht!
It has to be, sagt Pat.
Ohne Abschied - kein Wiedersehen!
in diesem Sinne- bis bald ihr zwei SÜßEN!


Jetzt gibt es aber trotzdem schon eine Überraschung.
Nicht für mich, aber für Collins!
Den habe ich zur Accra Mall bestellt.
Um uns zu treffen!
Hehe!
Er soll bei Pizza Hut auf uns warten.
Was er echt gar nicht ahnt, ist das sein Freund Thomas gleich den Laden betritt!
Thomas und ich freuen uns schon die ganze Zeit auf sein Gesicht.
Ich bin ja dann leider nicht live dabei,
aber sein Gesicht soll der Hammer gewesen sein!
Jedenfalls gesellen wir uns bald danach fröhlich dazu. 


Live dabei bin ich aber, als Thomas Michael überrascht.
Die Bilder sprechen für sich!!!!!!!!!!!!!!




Nach drei Wochen ohne Konsum ist es echt Terror pur, den Supermarkt in der Mall zu betreten.
Die Amis haben hier echt ganze Arbeit geleistet.





Wir überleben nur knapp!




Collins Vorlesung beginnt um 16:00 Uhr.
Wir bringen ihn hin.
So sieht übrigens sein Gesicht aus, wenn er erfährt, dass Meeting Bismarck ihm den Lap Top fürs Studium bezahlt.
Thomas wird Einkaufshilfe geben.
Dankesehr :D


Und dann ist Zeit sich auch hier zu verabschieden, leider leider.
Und zack stehen wir im nigelnagelneuen Abflugterminal des Accra Flughafens.
Echt imposant!

Wir verschwinden - one by one - auf der Toilette.
Natürlich um uns umzuziehen.
Die Sommerkleidung muss leider weichen!
Die neuen Toiletten sind geräumig und sauber. Richtig gut!
Was total schräg ist, ist folgendes:
Du nimmst also Deine Tasche mit der warmen Kleidung mit auf Klo und holst sie aus der Tasche und denkst - bahhh was ist das denn???
Klamm, warm fies fühlt sie sich an.
Aber das ist der Effekt, wenn man Dinge, die noch Ghanatemperatur haben in kalttemperierten Räumen ausgepackt werden.
Strange!!!!!!!!




Der Flughafen ist total neu, ich erwähnte das bereits. Die Läden auch und die begeistern mich!
Die Preise sind gesalzen aber die Produkte : ein Traum.
Ich wünschte, diese Dinge könnte man zu Ghana-Preisen auch in Ho kaufen.
Schaut Mal:



WLII

Mona Meerkatzen im Tafi Atome

Der Chief aus Have


So Puppen wurden 1980 im Kölner Karnevalszug geworfen. Verrückt, sie hier zu sehen, vor allem so teuer!









Wir fühlen uns irgendwie komisch hier. Ein Shandy solls richten.
Das kleinste und teuerste Shandy aller Zeiten. 
Prost



Und dann sitzen wir im Flieger nach Amsterdam.Schade

Absoluten Humor beweisen dann zwei Schotten!
Die Herren sitzen hintereinander in zwei Reihen in der Mitte quasi alleine. OK.
Elvira traut sich, sie um EIN extra Kissen zu fragen.
Aber dann machen sich die Herren einen Spaß uns showern sie mit allen Kissen, die sie erübrigen können, und das sind ca 8!
Elvira sitzt fortan in einer großen weißen Kissenwolke.
Wir können nicht mehr!

Mission erfüllt, die Schubkarre wird bei Wonder abgeliefert. Vielen Dank Euch Zweien!

Im Anschluss gelingt in Juapong DIE Überraschung!
Happy 60th Birthday liebe Mama Pat!
Many Happy Returns!


Danke an Alle, die mir Karten und Geschenke mitgegeben haben! Es hat sich gelohnt. 



Patience freut sich wirklich riesig. Ihr habet es aber auch krachen lassen! Schön mit pinkem alkoholfreiem Sekt!....ach den haben wir schön ausgesucht!

Von Elvira müssen wir uns im Flieger verabschieden, 
denn Marina und ich müssen rennen, um den Anschluß nach Düsseldorf zu bekommen.
Für uns klappt es, aber Elvira beobachtet später am Gate Leute, die nicht gerannt und nicht an Bord gekommen sind.

Abschiede sind doof.
Wir vermissen Alle und wollen sofort zurück!




Das Ankommen in unsere Welt gestaltet jede für sich.
Bei Marina sieht das so aus...

Danke Ladies, es war mir eine Ehre mit Euch!
Lasst uns die nächste Reise planen! I can´t wait!