Sonntag, 30. Juli 2017

Der Sommer ist da!
In Have wird gebaut und auch in Köln sind wir immer fleißig.

Wir machen eine klitzekleine Blogpause
und sind danach wieder mit vielen Fotos 
zurück.



Dienstag, 25. Juli 2017


Es wird nicht langweilig in Ghana!
Immer wenn Bashiru uns ein Foto von Wonder schickt, dann ist er unterwegs zur Physio!
Jedes einzelne Mal: ein Erfolg!

Bauphase III ist gestartet!
Danke an Daniel, der uns teilhaben lässt!



Die Größe des zweiten Hauses lässt sich erahnen.
Hier entsteht auch die Wohneinheit für Gäste.



 Bambus everywhere!

 In Haus I läuft der Innenausbau.
Und hinter Haus I gibt es immer fließendes Wasser!


Wer schickt uns dieses Bild ?
Der geliebte Morgenanblick von DEM Berg in Have?
 Richtig!
Thomas schickt es!
Er ist zum vierten Mal in Have 
Toi Toi Toi!
 Vollständigkeitshalber:
Er und Wonder können jetzt schön im Partnerlook ausgehen!


Zum Start der Sommerferien wurden, in der Liebfrauenschule Köln, Bücher aussortiert.
Eine ganze Kofferraumladung voll!
Vielen Dank für das Bewahren vor dem Müll! 


Last but not least:
ein sehr herzliches Dankeschön an 
Den Abiturjahrgang 2017
der LFS
"Circus Abi Galli"

Ihr habt in Eurer Abschlußmesse fast 600€ in der Kollekte gesammelt und an uns überwiesen.
Vielen Dank
auch im Namen der LFS II

Alles Gute für Eure Zukunft

Dankeschön :-D

Katja Eckhart
Diese riesige Menge Medizinprodukte hat uns Katja Eckhart
bereits im April gespendet und jetzt gehen die Spenden auf die Reise nach Ghana.
In einem Koffer :-D
Denn Bautrupp 2 steht für Bauphase III in Ghana in den Startlöchern!

Vielen Dank!!!!!!

Auch an die liebe Hebammenkollegin Isabell Damm :-D

Mittwoch, 12. Juli 2017

Eine super Spende!
  Danke Kamel Bouti,
das Altenpflegeheim St. Georg hat dafür gesorgt, dass diese Rollatoren noch mehr Menschen gute Dienste erweisen werden. 
Vielen Dank - auch fürs Vorbeibringen!!!
Eine super Spende!
43 komplette PCs!
Vielen Dank an Andreas Gilles, der ans uns gedacht hat.
Auch der beteiligten Anwaltskanzlei möchten wir herzlich Danken!!!

Mittwoch, 5. Juli 2017

https://psy7.com/accessoires/taschen/


Insider Tipp! Füe Alle, die in unserem Taschenshop gerade leer ausgegangen sind und die nicht warten können, bis Neuware da ist, in Beriln gibt es noch Welche.

Nächster Programmpunkt:

Neue Mitglieder!
Wir haben erfreulich viele neue Mitgliedsanträge erhalten 
und werden jetzt, wo der Taschenshop fast ganz verschickt ist,
an die Versendung der Papiere gehen.

Herzlich Willkommen 
!!!

Unser Taschenshop ist 
so gut wie ausverkauft.
Wendetaschen sind gar keine mehr da.
WoW!
Danke für all Eure Bestellungen!
Wir sind noch damit beschäftigt, die bezahlten Taschen einzutüten.
Jeden Tag, ein Besuch bei der Post!
12 Päckchen sind noch übrig.
Dann haben wir es geschafft.
Danach heißt es:
warten auf die nächste Lieferung.

Jennifer war auf dem Markt, um neuen Stoff zu kaufen.
Hier ein Paar Impressionen:







Montag, 3. Juli 2017

3.Juli 2017

Wir freuen uns auf Teil III
von

"Eine Hebamme verändert die Umstände"
Von Marika Liebsch

Ein riesiges Dankeschön an alle vom WDR,
die jemals mit an diesem Filmen gearbeitet haben!
Allen, die Werbung gemacht haben!
Allen, die jemals irgendwie beim Projekt mitgeholfen haben!
Allen, die mir und uns in den letzten Wochen so liebe Rückmeldungen gegeben haben!  
Vielleicht meldet Ihr Euch per Mail beim WDR?
Auch dort freut man sich sehr über Feedback.

Einfach Mal Danke!

Eure Sonja

Freitag, 30. Juni 2017


Juhu!
Im September fliege ich wieder nach Ghana!
Das hat sich Heute entschieden.
Dank Engagement Global!
Danke!!
Wußtet Ihr, dass Deutschland und Ghana quasi gleich groß sind?
Der Flug dauert 6 Stunden.





Es ist nicht Alles gold, was glänzt!
Esenam hat Schmerzen hinter ihrem operierte Auge.
Geneinsam, mit Professor Simon von der Kölner Uni-Klinik, behalten wir den operierten Resttumor 
im Auge.
Aber so?
Pakete aus Ghana werden im Flieger sehr geknautscht.
Immerhin waren auch klassische Röntgenbilder mit dabei.
Wir haben versucht zu vergleichen.Wir vermuten, dass der Tumor nicht weiter gewachsen ist.
Warten und hoffen aber auf eine neue CD.
Einer Bestrahlung wird Esenam wahrscheinlich langfristig nicht entgegehen können.
Einer Erblindung aber bitte bitte doch!

Wer Esenam nicht kennt, im aktuellen Film kommt sie nicht vor, der möge bitte hier im Blog zum November 2014 gehen. Dort gibt es viele Bilder. Diesen März habe ich Sie getroffen und auch viel darüber hier geschrieben.